Skip to main content

Was ist eine Wiedehopfhacke bzw. Wiedehopfhaue?

Wiedehopfhacke TestEine Wiedehopfhacke (oder auch WIedehopfhaue genannt) ist ein altes Werkzeug, welches zu vielen Zwecken zu verwenden ist. Im Garten ist es damit ebenso möglich ein Beet anzulegen, wie auch Wurzeln abzuhacken oder sogar einen Baum zu fällen. Möglich ist dies auf Grund des Aufbaus dieses Werkzeugs. Denn die Wiedehopfhacke heißt nicht umsonst auch Doppelhacke. Dies bedeutet, dass eine Seite mit einer Hacke oder auch kleinen Axt ausgestattet ist und die andere Seite mit einem so genannten Schnabel. Die Werkzeuge stehen in einem zueinander versetzten Winkel von 90° Grad. So ist die Wiedehopfhaue zu unterschiedlichen Zwecken so zu verwenden, dass sie eine Oberfläche optimal bearbeitet. Eine Wiedehopfhaue ist daher ein überaus beliebtes Gartenwerkzeug, das in langer Tradition eine Vielzahl von Arbeiten im Außenbereich erledigen kann.

Unsere Wiedehopfhacken Empfehlungen

Unterschiedliche Wiedehopfhacken im Vergleich

Wiedehopfhacken sehen natürlich nicht immer gleich aus. Denn es finden sich einige funktionale Ausführungen. Diese sollen für unterschiedliche Zwecke möglichst gut zu handhaben zu sein. Eine Option ist etwa die Spitzhacke, die sich nicht für das Fällen von Bäumen eignet. Ihr Schwerpunkt ist das Bearbeiten von Erdreich, wobei sicherlich auch Wurzeln gut damit auszugraben oder zu zerteilen sind. Eine Wiedehopfhaue ist also auch recht genau zu dem zukünftigen Zweck anzuschaffen.

Die Fiskars Wiedehopfhacke

Ein sehr gutes Gerät ist die Fiskars Wiedehopfhacke, die durch eine Spitzhacke eine Möglichkeit bietet den Boden aufzulockern und Löcher in einen Bereich eines Bodens zu schlagen. Solche Wiedehopfhacken mit einer Seite als Breithacke eignen sich sehr angenehm als Werkzeug zum Auflockern steiniger Böden oder zum Entfernen von Steinen. Eine Fiskars Wiedehopfhacke verfügt über einen komfortablen Antivibrationsgriff und einen robusten Glasfaserkern.

Die Ideal Wiedehopfhacke mit Breitblatt

Eine Wiedehopfhaue der Marke Ideal überzeugt vor allem durch einen robusten Stiel und eine großzügige Arbeitsfläche. Der Stil der Ideal Wiedehopfhacke besteht aus einer sehr harten Esche. Das Gerät gestaltet dadurch gute Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeiten und ein schnelles Ergebnis. Eine Wiedehopfhaue ist ein Gerät, das auf einer Seite ein kleines Beil oder eine Art Axtfläche trägt und auf der anderen Seite eine Hacke. Beide Flächen der Ideal Wiedehopfhacke sind recht groß, sodass das Arbeiten eher zeitsparend erfolgen kann. Das kleine Beil kann etwa zum Zerkleinern von Holz verwendet werden. Es gibt zahlreiche Anwendungsbereiche im Garten, zu denen das Werkzeug verwendbar ist.

Die XClou Wiedehopfhacke

Die XClou Wiedehopfhacke ist ein bewusst kantiges Modell mit einem kantigen Blatt. Das Blatt weist dabei

etwa 120 mm auf. Ein Vorteil solch einer Wiedehopfhaue verspricht für den Anwender einen guten Angriffspunkt. Kanten können fest sitzen und gleiten weniger wahrscheinlich zu schnell ab. Ob nun für das Erdreich, für Büsche oder für Bäume, das Modell könnte eine Anwendung für viele Stellen im Garten finden. Die XClou Wiedehopfhacke besitzt aber keine Spitzhacke, die einen trockenen und sehr festen Boden lockert.

Die Ideal Wiedehopfhacke mit Ovalblatt

Eine Wiedehopfhacke mit Ovalblatt bietet für den Boden oder für eine Oberfläche einen anderen Angriffspunkt. Denn

die Ideal Wiedehopfhacke mit Ovalblatt ist nicht kantig, sondern verfügt über eine eher ovale Form, die beispielsweise für lockere Böden gut geeignet ist. Dies könnte auf eine Anwendung der Wiedehopfhaue für frische Beete hinweisen. Die Ideal Wiedehopfhacke Ovalblatt kann daher ebenso für die einfache Bearbeitung von Holz oder Holzscheiten geeignet sein, wie auch für einfache Gartenarbeiten.

Welche Arbeiten mit einer Wiedehopfhacke ausführen?

Ideal Wiedehopfhacke

Eine Wiedehopfhacke eignet sich für verschiedene Arten von Arbeiten. Eine relevante Funktion ist sicherlich das Bearbeiten einer Grasfläche oder Beetfläche. Hierdurch können vorhandene Pflanzen, wie Gras oder Unkräuter entfernt werden. Der Boden ist aufgelockert und somit bereit für eine neue Bepflanzung. Diese Arbeiten sind am besten durch den Schnabel zu erledigen. Auf der anderen Seite kann die Wiedehopfhaue durch die Hacke oder kleine Axt ganze Bäume fällen oder helfen Wurzeln zu zerkleiner. Sollte ein Gewächs im Garten entfernt werden wollen, ist dieses Werkzeug funktional zu diesem Zweck zu verwenden. Eine Wiedehopfhacke ist in verschiedenen Größen und Ausführungen zu finden, sodass sie besser für leichte oder schwere Arbeiten verwendbar ist.

Hier ein Video in dem eine Lochpflanzung mit einer Wiedehopfhaue bzw. Wiedehopfhacke vorgenommen wird.

Unser Fazit
Eine Wiedehopfhacke bzw. Wiedehopfhaue ist also ein sehr nützliches und dazu recht günstiges nahezu Allzweck-Werkzeug. Ein Must-Have für jeden (Hobby)-Gärtner!

Eine Wiedehopfhaue mit Breitblatt

Das Werkzeug ist in verschiedenen Ausführungen zu bestellen. Dies bedeutet, dass es eine Variante mit einem Breitblatt gibt und eine mit Ovalblatt. Die Ausführung mit dem Breitblatt bietet mehr Angriffsfläche. Dies bedeutet für den Hobbygärtner oder Profigärtner,dass das Modell größere Flächen oder Oberflächen bearbeiten kann. Die Wiedehopfhaue bearbeitet hierdurch mehr Erdreich oder auch mehr Oberfläche an einem Gewächs. Vielleicht soll mit einer Wiedehopfhacke ja auch eine Hecke gepflanzt werden, sodass das Werkzeug der Bearbeitung von viel Erdreich dienen soll. Die Härte des Bodens oder die Arbeitsgeschwindigkeit könnte für den Hobbygärtner eine Rolle spielen.

Eine Wiedehopfhaue mit Ovalblatt

Eine Wiedehopfhaue ist außerdem mit einem schmäleren Ovallblatt zu bestellen. Diese Variante verspricht für den Anwender eine eher präzise oder spitze Verwendung. So ist besser auf eine Stelle zu zielen und weniger auf eine breitere Fläche. Praktisch ist dies vielleicht auch für das Aufwühlen einer bestimmten Stelle im Erdreich. Eine Wiedehopfhacke scheint sich zudem auc für sehr harte Böden zu eignen. Steinige Böden könnten hiermit sicherlich recht gut zu bearbeiten sein.

Ersatzstiele für eine Wiedehopfhacke

Üblicherweise besteht der Stiel einer robusten Hacke aus einem harten Holz. Aber auch dieses kann mit der Zeit durch Feuchtigkeit oder durch die mechanische Einwirkung abnutzen. Dies bedeutet, dass der Stiel womöglich abbricht oder erste Schwächen aufweist. Im ungünstigen Fall sitzt das Metall locker auf dem Stiel, sodass ein Austauschen unverzichtbar wird. Ein Ersatzstiel kann daher für den Gartenbesitzer einmal nötig werden. Üblicherweise ist die Wiedehopfhaue nach dem Austauschen wieder für viele Jahre zu verwenden. Ein Ideal Ersatzstiel für Wiedehopfhacken sollte aus hartem Holz bestehen. Beliebt ist hierfür ein stabiles und langlebiges Eschenholz. Eine mögliche Länge liegt bei 105 cm. Hierdurch ist eine gute Griffigkeit gegeben und es gibt viel Spielraum, um mit Schwung zuzuschlagen.

Unser Fazit zur Wiedehopfhacke

Wiedehopfhaue und WIedehopfhackeEine stabile Wiedehopfhacke ist ein Werkzeug, das im Garten unterschiedliche Funktionen tragen kann. Hierfür ist die Form des Werkzeuges entscheidend. Ob nun für Hobbygärtner oder Profigärtner, eine Wiedehopfhacke kann

  • harten Untergrund auflockern
  • Erdreich umgraben
  • ein Loch ausheben helfen
  • einen Baum fällen
  • Wurzeln entfernen oder
  • Holz zerkleinern helfen.

Unser Fazit
Die Einsatzbereiche der Wiedehopfhacke sind also vielfältig auf ihre spitze, ovale, breite oder kantige Form hin ausgerichtet. Ein Must-Have für jeden (Hobby)-Gärtner!

Unsere Wiedehopfhauen Empfehlungen

Weiterführende Informationen finden Sie z.B. in diesem Artikel.